igoretteHate Me If You Want...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

...But Please Unmitigatedly!

http://myblog.de/igorette

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nine Inch Nails - I do not want this

I'm losing ground
you know how this world can beat you down
I'm made of clay
I think I'm the only one who thinks this way



Heute möchte ich einen Begriff diskutieren...
Liebenswert
Ist es jemand wert geliebt zu werden? Was definiert diesen Wert? Ist dieser Wert bei Menschen unterschiedlich? Ist es ein anderer mehr oder weniger wert geliebt zu werden?
Oder hat jeder Mensch diesen gleichen angeborenen Liebenswert?

Darf man jemanden mit Liebesentzug bestrafen? Gibt es Menschen, die man nicht liebt, weil ihr Liebeswert zu gering ist? Ist Liebe wie die Börse?
Gibt es einen Marktwert?
Liebeswert 10 sucht Partner!
Liebenswert 10 will Partner Liebenswert 50, aber Liebenswert 50 orientiert sich lieber so an 45-55.

Kann man soetwas riechen?
Kann man im Wert sinken?
Kann man aufhören jemanden zu lieben, nur weil der Wert gesunken ist?
Gibt es Menschen ohne Wert?

Wenn man mit Zahnpasta am Mundwinkel aus dem Haus rennt und damit busfährt, verringert sich der Liebenswert um 1? 3? oder gar 20?
Wenn man beim Billard die 8 ins richtige Loch und auch noch ohne die Weiße einlocht? Plus 7?

Wer führt Buch darüber?

Wenn man sagt "Du bist ein liebenswerter Mensch", schließt man dann die anderen Menschen aus? Darf man sich anmaßen, andere Menschen als nicht-liebenswert zu bezeichnen? Ist das ein Kriterium, um Menschen zu unterscheiden?

Gibt es nicht eher ein Liebensrecht, das jedem Menschen das Recht gibt, geliebt zu werden?
Ist der Wert des Menschens nicht in seinem bloßen Menschsein begründet?
20.4.07 00:19
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


houellebecq (26.4.07 23:56)
zitate von houellebecq zu diesem thema:

warum können wir bloß nie geliebt werden?

ICH MÖCHTE FOLGENDE WINZIGE BOTSCHAFT HINTERLASSEN: JEMAND HAT IN DEN 90er JAHREN DES 20. JAHRHUNDERTS DEUTLICH DIE ENTSTEHUNG EINES MONSTRÖSEN UND GLOBALEN MANGELS VERSPÜRT

„Mitten in der großen natürlichen Barbarei ist es den Menschen manchmal (wenn auch selten) gelungen, kleine, warme, von der Liebe besonnte Plätze zu schaffen. Kleine, abgekapselte reservierte Bereiche, in denen Intersubjektivität und Liebe herrschten.“

Sehen sie in die Augen dieses Mädchens, sehen sie sich den verträumten Blick genau an. Sehen sie die Liebe nach der unbekannten Ferne, sehen sie die ungewisse Neugierde nach einer längst vergangenen Liebe...

»Wer unter Ihnen verdient das ewige Leben?«

Mitten in der Zeit gibt es die Möglichkeit einer Insel.

Falls es jemanden gibt, der mich liebt, auf Erden oder in den Sternen,/ Sollte er mir jetzt ein kleines Zeichen geben/ Ich spüre die Anfänge einer sich anbahnenden Katastrophe

Wenn mehrere hundert Millionen alles haben, bloß kein sexuelles Glück, und mehrere Milliarden nichts haben als ihren Körper, dann ist das "eine Situation des idealen Tauschs".

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung